"Wenn man immer den leichten Weg geht dann schafft man nichts Besonderes" #1 Alex Bernhardt
"Wenn man immer den  leichten Weg geht dann schafft man nichts Besonderes"                                                                                                       #1 Alex Bernhardt                                                    

Spielberichte 2019/20

3. Runde: SVS  - Neutal (588. Meisterschaftsspiel)

 

Das Spiel gegen den Aufsteiger begann erwartungsgemäß mit viel Ballbesitz für unser Team. Wir konnte aber weder zu Beginn des Spiels, noch in weiterer Folge Torchancen herausspielen. Das Spiel plätscherte dahin und unser Kurzpassspiel war leider zu fehleranfällig, sodass auch die ein oder andere Gästechance aus Zufall entstand. Leider mussten wir auch aus einer komplett gefahrlosen Situation den Rückstand hinnehmen. Nach einem Querschläger traf ein Gästespieler die Latte und unglücklicherweise prallte vom Rücken eines eigenen Spierlers der Ball ins Netz. Glücklicherweise konnten wir kurz darauf, aus einem Gestocher den Ausgleich durch Z. Varga erzielen.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Viel Ballsbesitz, abr auch viele einfache Abspielfehler unserer Mannschaft, sodass wir auch keinen richtigen Druck erzeugen konnten. Trotzdem gab es eine regelrechte Eckballserie und auch eine ein gute Chance für B. Orzagh bzw. einen Freistoß von Z. Sezekely,welcher knapp über das Tor streifte. Auch kurz vor dem Ende gab es noch einige Standards rund um den Strafraum aus welchen wir leider kein Kapital schlagen konnten. Glücklicherweise konnte ein Konter und eine 100 %ige Chance der Gäste in der Nachspielzeit noch vereitelt werden, denn sonst hätten wir dieses Spiel verloren.

 

Fazit: Natürlich sind wir aufgrund dieser Woche mit nur 2 Punkten aus drei Spielen enttäuscht, aber es gilt dies sachlich zu analysieren. Vorrallem die routinierten Spieler sind hierbei gefragt, denn berechtigterweise stehen wir derzeit in der Kritik.

2. Runde: Lockenhaus - SVS (587. Meisterschaftsspiel)

 

Das Spiel in Rattersdorf begann mit einem Paukenschlag für unser Team. Z. Varga setzte sich im Strafraum durch und ähnlich wie in Pilgersdorf führten wir nach nur 3 Minuten mit 0:1. Wir dominierten das Spiel auch in den ersten Minuten und zeigten sehr guten Kombinationsfußball. Wie auch schon in der ersten Runde mussten wir aber leider den Ausgleich relativ rasch hinnehmen. Ein etwas harter Elfmeter wurde zum 1:1 Ausgleich verwandelt. Mit einem sehr guten Pressing eroberten wir kurz darauf im gegnerischen Strafraum den Ball und L. Secco verwandelte mit einem satten Schuss zur neuerlichen Führung. Die Gastgeber waren zwar immer wieder gefährlich und hatten nach einem Freistoß eine gute Kopfballchance bzw. scheiterte ein Gästestürmer aus kurzer Distanz, aber wir hatten das Spiel größtenteils im Griff.

Nach der Pause gab es vorerst wenig Höhepunkte. Bis zur 60. Minute hatten wir sehr viel Ballsbesitz, wurden aber von Minute zu Minute etwas passiver. Dies nutzten die Gegner und kamen mitunter zu 2-3 gefährlichen Distanzschüssen und auch zu gefährlichen Aktionen über die Seiten. Leider konnten wir uns ab der 70. Minute  nicht mehr richtig befreien und hatten in der Offensive zu wenig Entlastung, sodass schlussendlich mit einem Bombenschuss in der 85. Minute der Ausgleich fiel. Danach hatten wir sogar noch Glück, denn ein weiterer Bombenschuss lattete am Lattenkreutz. Wir hatten zwischenzeitlich vor dem Ausgleich, durch den eingewechselten A. Kulcsar, zwar eine gute Möglichkeit um die Führung auszubauen, aber leider ging der Heber über das Tor, sodass neutral gesehen, das Remis in Ordnung geht.

 

Fazit: Wir konnten leider zweimal die Führung nicht über die Runden bringen. Ich denke, wir haben ca. 60. Minuten einen sehr guten Fussball geboten, müssen aber letztendlich noch mehr Stabiltät und Cleverness an Tag legen, damit wir uns für den Aufwand belohnen. Man darf aber auch nicht vergessen, dass heute 7 Spieler zum Einsatz kamen, welche unter 21 Jahre waren und daher sind dies sicherlich auch Erfahrungswerte, welche wir mitnehmen und schon am kommenden Sonntag zu Hause gegen Neutal verbessern werden.

1. Runde: Pilgersdorf - SVS (586. Meisterschaftspiel)

 

Das Spiel auf sehr guten Bodenbedingungen begann bei großer Hitze mit einem Paukenschlag, denn nach 3 Minuten traf D. Anicic nach Eckball von L. Stahleder zum 0:1.  Leider wehrte die Führung nicht lange und aus abseitsverdächtiger Position konnte ein Gästeschuss nur kurz abgewehrt werden und den Abpraller versenkte ein Gästespieler aus spitzem Winkel. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Einmal wurde Z. Varga zurück gepfiffen, als er knapp im Abseits war und einmal scheiterte P. Jurik, als sein Schuss geblockt wurde. Die Gastgeber waren vorallem sehr zweikampfstark und aus einem Gestocher landete der Ball plötzlich vom Rücken unseres Spielers beim Gästeangreifer und dieser traf aus spitzem Winkel zum 2:1. Uns gelang allerdings mit einer sehr schönen Aktion über die rechte Seite per Kopf der Ausgleich zum 2:2 durch Z. Varga.

Nach Pause mussten wir einen rasch einen unnötigen Rückstand hinnehmen. Aus Ballbesitz für unser Team resultierte ein seitlicher Freistoß, welcher vermeidbar war und dieser landete am Kopf von Kapitän Toth zur 3:2 Führung. Unsererseits konnten zwei Kopfbälle aus guter Position nicht genutzt werden. So kam Pilgersdorf im Konter zum vorentscheidenden 4:2 durch Mucoli. Der eingewechselte Z. Zsekely traf mit einem wunderschönen Freistoß zum 4:3 Anschluss, aber leider konnten wir nicht mehr den Ausgleich erzielen.

 

Fazit: Eine enttäuschende Niederlage, aber ich bin der Meinung, dass wir kein schlechtes Spiel abgeliefert haben, aber mit Sicherheit die notwendige Konsequenz im Defensivverhalten vermissen haben lassen. Im Normalfall sollten 3 Tore Auswärts schon für einen Punktegewinn reichen, aber letztlich waren wir als gesamtes Team nicht resulut genug in den Defensivzweikämpfen. Wir haben aber in der Doppelrunde in der kommenden Woche schon die Möglichkeit diese Niederlage vergessen zu machen und werden mit Sicherheit alles mögliche dafür tun.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Bernhardt

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.