"Wenn man immer den leichten Weg geht dann schafft man nichts Besonderes" #1 Alex Bernhardt
"Wenn man immer den  leichten Weg geht dann schafft man nichts Besonderes"                                                                                                       #1 Alex Bernhardt                                                    

Trainingsvideo

Zwichenfazit Vorbereitung

Die Vorbereitung ist voll im Laufen und nach gut zwei Wochen kann bereits auf diverse Trainingseinheiten zurückgeblickt werden...

 

Die Vorbereitung läuft...

bis dato nach Plan und die Mannschaft arbeitet in den Einheiten hervorragend.

 

Das Wetter...

ist für eine Wintervorbereitung mehr als opitmal. In früheren Zeiten konnte wir wochenlang nur auf gefrorenen und schneebedeckten Böden arbeiten. Dies bleib uns glücklicherweise bis dato erspart.

 

Die in der Wintervorbereitungen einnzuplanenden Ausfälle...

sind glücklicherweise überschaubar. Bis auf 3 kranke Spieler und die Langzeitverletzten ist der gesamte Kader verfügbar und die Anzahl  innerhalb Trainingsgruppe liegt fast täglich bei mindestens 20 Spielern.

 

Die Trainingsgestaltung...

ist seitens des Trainerteams, trotz der notwendigen Intensität, sehr abwechslungsreich und daher ist innerhalb der Gruppe die Stimmung auch sehr gut.

 

Der Plan fürs Frühjahr lautet...

das beide Teams an den Spieltagen ihr Leistungsvermögen abrufen, gute Spiele abliefern und den Matchplan umsetzen. Wenn dies beiden Teams gelingt, werden sich auch die Ergebnisse dementsprechend einstellen.

 

Am Wochenende gehts zum nächsten Test gegen...

den ASK Kobersdorf. Nach dem Spiel, welches am Kunstrasen in Sopron stattfindet, hoffen wir auf zahlreichen Besuch beim ersten "Faschingsspanferkelessen mit anschließender 90iger Party" im Clubraum des Grenzstadions.

SVS Wochenplan

Es geht beim SVS in die nächste Woche und neben einer Menge an Trainings gibt es am Samstag das zweite Testspiel gegen den ASK Kobersdorf. Im Anschluss des Testspieles, welches im Kunstrasen in Sopron stattfindet, gibt es im Clubraum des Grenzstadions die SVS Faschingsveranstaltung (Spanferkelessen mit anschließender 90iger Party).

 

  • Dienstag - Training
  • Mittwoch - Training
  • Donnerstag - Training
  • Freitag - Training
  • Samstag - Testspiel gg. Kobersdorf (13:00 Uhr/Sopron)
  • Samstag - Spanferkelessen mit anschließender 90-iger Party (ab 17 Uhr)

1. Testspiel im Jahr 2020

Den Abschluss einer sehr intensiven Trainingswoche bildet heute das erste Testspiel am Kunstrasen in Sopron gegen SC Bad Sauerbrunn. Trotz eines Chancenpluses für Bad Sauerbrunn verkauften wir uns in Durchgang eins sehr gut. Leider erhielten wir kurz vor dem Pausenpfiff, nach einem Konter im Anschluss an eine eigene Ecke das 0:1.

Nach der Pause und einigen Spielerwechseln auf beiden Seiten entwickelte sich auch ein ausgeglichenes Testspiel, mit der ein oder anden guten Tormöglichkeit auf beiden Seiten. Die beiden Gegentore gegen Ende des Spieles, welche den 0:3 Endstand bedeuteten, sind zwar im ersten Moment etwas ärgerlich, aber abgesehen vom Ergebnis können wir auf einen gelungenen Test gegen einen höherklassigen Gegner zurück blicken.

 

Aus personeller Sicht ist zu erwähnen, dass trotz der Ausfälle von Anicic, Frank, Jurik, Stöger, Walzer, Hergovits und Fischer 16 Spieler zum Einsatz kamen.

Gelungener Trainingsauftakt

Bei herrlichem Wetter gab es im Grenzstadion am Samstag Nachmittag den Trainingsauftakt für die Frühjahressaison 2020.

 

Nach der Vorstellung der Neuzugänge und der diversen organisatorischen Angelegenheiten wurde auch das Mannschaftsfoto durch unseren "Medienchef Robert Lomosits" geschossen.

 

Danach  ging es mit der Arbeit am Platz endlich los. 19 Spieler arbeiten in Gruppen mit dem Trainerteam und genossen bei der harten Arbeit auch den ein oder anderen Sonnenstrahl.

 

In der kommenden Woche geht es mit 4 Trainings und dem ersten Testspiel gegen SC Bad Saurbrunn am Kunstrasen in Sopron (Samstag, 13 Uhr) weiter.

SVS News

Nach knapp zwei Jahrzehnten als Tormann, Tormanntrainer und Funktionär muss Christian Tschürtz kurzfristig aus beruflichen Gründen eine Auszeit nehmen. Der SVS bedankt sich für die hervorragende loyale und gute Arbeit und freut sich aber gleichzeitig das „Chri“ weiterhin dem SVS mit Rat und Tat zur Seite steht! Danke

 

Trotz der kurzfristigen überraschenden Veränderung konnte der SVS mit Ex Trausdorf Keeper Christopher Barilich einen motivierten Neuzugang ins Trainerteam holen, welcher abwechselnd mit Erwin Jagsich die Torhüterbetreuung bei Training und Spielen übernehmen wird. Herzlich Willkommen!

Ansprechende Leistung beim Rosalienpokal

Der SVS bot beim Rosalienpokal des SV Forchtenstein eine gute Leistung hatte bis zum letzten Gruppenspiel die Chance auf die Halbfinalteilnahme.

 

„Leider mussten wir gegen die SVM Amateure dem hohen Tempo der ersten beiden Spiele Tribut zollen und waren gegen die Youngsters chancenlos. Vor Allem gegen die Burgenlandligisten Sauerbrunn und Oberwart zeigte das Team sehr gute Leistungen!“

 

Ergebnisse
SVS - Oberwart 1:2
SVS - Sauerbrunn 3:1
SVS - SVM Amateure 0:4

SVS News

Das neue Jahr steht bereits vor der Tür und auch für unser Team gehts langsam aber sicher in Richtung Vorbereitung auf das Frühjahr 2020.

 

Bereits diese Woche gibt es bereits ein Wiedersehen des Teams, ehe es nach einer einwöchigen Pause, am 11.01.2020 mit der Vorbereitung auf das Frühjahr los geht.

 

Wochenplan

  • Montag - Hallentraining
  • Donnerstag - Hallentraining
  • Samstag - Hallenturnier "Rosalienpokal" in Mattersburg
  • 11.01.2020 - Trainingsauftakt

 

Transfernews

 

Hinsichtlich der Kaderveränderungen dürfen wir bekannt geben, dass mit Sylvester Heuberger, Andreas Strommer, Andreas Walzer und Marco Piller vier Spieler verpflichtet werden konnten. Es handelt es sich hierbei allsamt um charakterstarke erfahrene Spieler, welche unserer Truppe sowohl außerhalb und innerhalb des Feldes Stabiltät verleihen sollen. 

 

Patrick Hanbauer und Abel Kulcar werden den Verein verlassen. Stefan Prikozvoits und Hannes Haring werden ihre Kampfmannschaftskarrieren beenden, allerdings dem Verein weiterhin erhalten bleiben und auch in der zweiten Mannschaft mithelfen. 

 

Vorallem auf der Zugangsseite werden wir nicht mehr aktiv werden und hoffen, dass wir dadruch eine ruhige Transferperiode im Jänner 2020 erleben dürfen und schon die gesamte Energie in die Vorbereitung legen können. 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Bernhardt

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.