"Wenn man immer den leichten Weg geht dann schafft man nichts Besonderes" #1 Alex Bernhardt
"Wenn man immer den  leichten Weg geht dann schafft man nichts Besonderes"                                                                                                       #1 Alex Bernhardt                                                    

Trainingsvideo

Wochenplan

Auch wenn wir sehnsüchtig auf weitere Lockerungen seitens der Regierung warten und hoffen auch bald wieder Zweikämpfe im Training bestreiten können, laufen die vier wöchtenlichen Einheiten beim SVS sehr zielorientiert und mit dem notwendigen Spaß ab. Das Trainerteam organsiert sehr abwechslungsreiche Einheiten in denen neben der Fitness, vor allem das Passspiel und der Torabschluss im Vordergrund stehen.

 

Auch kommende Woche  wird wieder an 4 Tagen ein Mannschatstraining abgehalten. Die Jungs werden an folgenden Tagen im Grenzstadion trainieren:

 

Montag - Tormanntraining

Dienstag - Training

Mittwoch - Training

Freitag - Training

Samstag - Training

SVS News

In den letzten Tagen wurden im Verein weitere Planungen für die kommenden Monate angestellt. Natürlich basieren diese unter der Voraussetzung, dass die Gesundheit und die Gesetzeslage die Veranstaltungen zu lassen.

 

Aufgrund der Absage  unseres allseits bekannten Sportlerdorffestes im August wurde der Veranstaltungskalender adaptiert.

 

  • 5.9. bis 6.9.2020: SVS Oktoberfest
  • 3.10. bis 4.10.2020: Kirtag
  • 27.11.2020: SVS VIP Abend
  • 7.12.2020: SVS „Weihnachtel“

 

Aktuell möchten wir noch informieren, dass unsere Jungs heute, unter Einhaltung aller Auflagen, den Trainingsbetrieb aufnehmen.

 

Nochmals möchten wir darauf hinweisen, dass für die SVS Aktion „5 Gewinnt“ noch bis Sonntag die Teilnahme möglich ist. Der Gewinnpott ist bereits sehr ansehnlich gefüllt und es könnte sich für EUCH ebenfalls lohnen.

SVS "5 Gewinnt"

Unsere Spendenaktion geht in den Endspurt...

 

Bis zum 17.05.2020 können noch weitere Tipps bei unseren Spielern, Trainern und Funktionären abgegeben werden. Der Pott füllt sich täglich und es wird sich für die Glückpilze jedenfalls lohnen.

 

Die Ziehung wird am 20.05.2020 live auf der Facebookseite des SVS zu sehen sein. Bis dahin würden wir uns weiterhin auf viele Tipps freuen.

 

Für weitere Informationen stehen wir euch gerne unter 0664/22 34 3208 zur Verfügung.

Neues Personal in Blau Weiss

Da es bereits in den Fussballkreisen kolportiert wird und auch die Regionalmedien davon berichten, können wir nunmehr auch die für die kommende "Nach - Corona - Saison" vollzogenen Personalveränderungen bekannt geben. Seitens des SVS wollten wir dies keinesfalls vorzeitig bekannt geben, ohne dass die derzeitigen Vereine davon in Kenntnis sind.

 

Vorab gilt der große Dank den beim SVS verbleibenden Spielern, welche sich in dieser schwierigen Phase klar zum Verein bekannt haben und in sehr fairen Gesprächen dies auch mit Entgegenkommen untermauert haben.

 

Neu beim SVS begrüßen dürfen wir mit Christopher Grafl und Patrick Derdak zwei routinierte Spieler, welche durch die Ortsanssässigkeit, aber vor Allem durch ihren sportlichen Werdegang, seit längerem als Wunschkandidaten gegolten haben. Weiters wird Christian Freiler als CO Trainer neu zum Trainerteam stoßen und den scheidenden Co Trainer Jürgen Schneider ersetzen. Durch die gemeinsame Zusammenarbeit im Nachwuchs, aber auch als Konkurrent (Kassier und sportlicher Leiter bei unseren Nachbarn aus Loipersbach) herrscht schon seit Jahren ein gewisses Nahverhältnis, sodass wir uns auf eine gute Zusammenarbeit freuen können.

 

Großer Dank gilt unserem scheidenden Personal und wir wünschen auf dem weiteren Lebensweg viel Glück und Gesundheit. Wir hoffen, dass bei unseren Abgängen der SVS positiv in Erinnerung bleibt, welcher immer ein fairer und zuverlässiger Partner war.

 

Den SVS verlassen werden folgende Spieler/Trainer:

 

- Samuel Frank

- Lukas Secco

- Dominik Stöger

- Szolt Sezekely

- Jürgen Schneider

News vom Grenzstadion

Wie in den Medien berichtet, haben wir unsere personellen Planungen für die kommende „nach Corona“ Saison beinahe zur Gänze abgeschlossen. Der Großteil des Personales wird auch in Zukunft das Grenzstadion als Heimat betrachten. Die Veränderungen am Spieler und am Co-Trainersektor werden wir erst aus Respekt vor den derzeitigen Vereinbarungen mit den derzeitigen Vereinen erst in den kommenden Wochen offiziell bekannt geben, wobei ja das ein oder andere bereits in der Fußballszene bekannt ist.

 

Bezüglich der angekündigten möglichen Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ab 15.05.2020 haben wir uns entschieden dies jedenfalls in Anspruch zu nehmen und werden unseren Spielern ein ordentliches Training anbieten. Wir werden dies jedenfalls nutzen um schon Vorarbeit auf die neuen zukünftigen Herausforderungen zu leisten. Die Spieler wurden bereits in Form eines Informationskataloges informiert und wir werden jedenfalls mit Freude, Spass, der notwendigen Ernsthaftigkeit aber JEDENFALLS unter Einhaltung der vorgebebenen Richtlinien im Grenzstadion trainieren.

 

Bei Gelegenheit möchten wir nochmals auf die Spieler Aktion „5 Gewinnt“ hinweisen. Es handelt sich um eine Spendenaktion der etwas „anderen Art“ und jeder Teilnehmer kann hierbei dem SVS helfen.

SVS Spieler Aktion

Liebe SVS Freunde!

 

Unsere Kicker und die Trainer haben sich eine besondere Aktion zur Unterstützung des Vereines einfallen lassen. Dies freut natürlich die Vorstandsmitglieder sehr und motiviert die gesamte SVS Familie!

Nehmt euch kurz Zeit...schaut das Video,

nehmt an dieser „coolen“ Aktion Teil und unterstützt den Verein!

Die Teilnahme ist bei allen Spielern und Funktionären sowohl per SMS, WhatsApp, per Telefon und persönlich (natürlich unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes) möglich.

Infos sind auch per Privatmessage auf der Facebookseite möglich.

Vielen Dank für eure Unterstützung und viel Erfolg!

 

Eure Jungs aus dem Grenzstadion

Es wird "geworked"

Beim SVS herrscht nach wie vor kein Stillstand und wir haben in Rekordtempo geschafft, dass - mit Ausnahme von 2-3 Personalien - die Kader für beide Teams für die kommende Saison fertig gestellt wurde. Natürlich herrscht auch im Amateurfussball noch Ungewissheit, aber durch die Loyalität der Spieler und Trainer konnten die Vereinsvorstellungen umgesetzt werden und wir können uns nach Freigabe der Sportanlagen auf den Fussball bzw. auf die weiteren Vereinsaufgaben stürzen. Diese werden mit Sicherheit eine große Herausforderung, allerdings bin ich überzeugt, dass wir mit notwendiger Kreativität und Mithilfe aller Blau-Weissen auch diese meistern werden.

 

Weiters haben die Spieler eine "coole Idee" ins Leben gerufen, wie sie dem Verein helfen können. Ein Videobeitrag dazu wird zeitnah veröffentlicht. "Als Obmann macht es mich sehr stolz, dass sowohl das Trainerteam und die Spieler den Verein helfen und weiterhin treu bleiben. Die zeigt, dass unsere Philosophie, welcher auf gegenseitige Wertschätzung und Offenheit beruht, in den letzten Jahren durchwegs richtig war."

SVS News

Trotz des Saisonabbruchs 2019/2020 werden wir beim SVS die Köpfe nicht in den Sand stecken und haben die letzten Tage intensiv an diversen Dingen gearbeitet, sodass wir „bei aller Härte“ welche diese Entscheidung und die Situation mit sich bringt, die Blicke auch wieder in die Zukunft richten können.

 

Details werden in der kommenden Woche veröffentlich.

Frohes Osterfest

Auch wenn es extrem ungewöhnliche Ostern sind, wünscht die SVS Familie ein frohes und vor allem gesundes Osterfest!

 

Vereinsseitg sind wir derzeit absolut nicht untätig und nutzen die Zeit. Die Mannschaft samt Trainerteam ist weiterhin fleißig unterwegs und auch im laufenden Onlinekontakt. Die "fleissige" Stadionabteilung hat das Grenzstadion inklusive Rasen auf Topniveau gebracht und in den Planungen "Was passiert nach Corona" sind wir EXTREM weit, wenngleich alles auf Annahmen basiert. Diesbezüglich wird es in den nächsten Tagen auch eine offizielle Stellungnahme geben.

 

In diesem Sinne wünschen wir nochmals viel Gesundheit, viel Kraft und hoffen sehr, auf die Hilfe der gesamten SVS Familie, nach Wiederaufleben des Fussballs, zählen zu können. Es wird jeden einzelnen Vereinsympahtisanten benötigen und sei es nur, durch eine lautstarke Unterstützung beim ersten Heimspiel im Grenzstadion.

Situationsbericht

Wie ist die Lage aktuell beim SVS zu betrachten?

Glücklicherweise gab es Klarheit seitens der Regierung, dass problemlos - natürlich unter Einhalten von Mindestabständen - Arbeiten an der Sportanlage durchgeführt werden können. Dadurch wird derzeit sowohl das Spielfeld, als auch die Sportanlage, auf Top Level gehalten. Danke an dieser Stelle an unser arbeitendes Personal.

 

Wie arbeitet die Mannschaft?

Nach wie vor wird vom Trainerteam im "Meisterschaftsrythmus" das Training Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag sehr abwechslungsreich abgehalten. In Form von Telefonaten, Videokonferenzen und Messages wird ständig Kontakt gehalten und die Jungs bleiben glücklicherweise sehr fleißig und ziehen mit. Am Samstag hatten wir sogar einen prominenten Gast, denn Maurizio Zoccola (Videoanalyst 1. FC Nürnberg) wurde vom Coach in die Videositzung dazu geschalten.

 

Wie laufen die Vereinsplanungen?

Natürlich gibt es auch mentale Durchhänger, da diese Ungewissheit sehr lähmend ist. Aber in der vorherigen Woche wurde mit den Planungen anhand von möglichen Szenarien begonnen. Wir können nicht als blinder Passagier warten, sondern werden nunmehr aktiv. Sollten die Rahmenbedingungen schließlich weit von unseren Annahmen abweichen, müssen wir nachjustieren. Ziel ist es, dass der SVS am BESTEN aus dieser Lage herauskommt und am Tag X ein Fussballspiel im Grenzstadion sorglos stattfinden kann.

 

Dies klingt sehr einfach...

ist es aber nicht, denn der SVS ist, wie viele Vereine auch, sehr aktiv im Veranstaltungskalender der Ortschaft vertreten. Diese Vielzahl an Festivitäten sind, neben diversen Sponsoreinnahmen, die Basis für eine gesunde Vereinspolitik. Der Ausfall von mehreren Festivitäten wird nämlich keinesfalls die derzeitigen "Wenigerkosten" aufwiegen, daher bin ich auch etwas verwundert, dass ich in den Medien lese, dass Amateurvereine geringere Schäden haben werden.

 

Gibt es konkrete Pläne wie beim SVS fehlende Einnahmen aufzuwägen?

Unser Plan war es in den letzten Jahren immer erst Wege zu suchen um Lösungen zu finden bevor wir in die "Jammerschiene" verfallen. Fakt ist, dass gemeinsam mit mit den Funktionären und Spielern Ideen gsesammelt werden müssen, um die ein oder andere Fehleinnahme "kreativ" wieder aufzuwiegen.  Dies wird passieren, wenn absehbar ist, dass die Gesundheit der Bevölkerung "halbwegs" gesichert ist und die "sportlichen Sorgen" Platz in der Gesellschaft haben. Auch hoffen wir natürlich auf die angekündigten bundesweiten Unterstützungen.

 

Ausblick...

Ich wünsche mir, dass wir "gesund", spätestens in den Sommermonaten ein "Spiel der Freude" im Grenzstadion sehen und am besten alle in Blau-Weiss gekleidet die Tribüne füllen.  Möchte aber nochmals erwähnen, dass auch bei allen sportlichen Gedanken, die GESUNDHEIT ALLER an oberster Stelle steht.

News vom SVS

Natürlich wird es im Vereinsleben auch immer schwieriger die Motivation hochzuhalten, aber wir wollen "Anders" sein und versuchen die Motivationskurve mit allen Mitteln hochzuhalten. Großes Lob kann ich nur an die Spieler und Trainer geben, welche ihre Aufgaben mit enormer Zuverlässigkeit abwickeln und sogar zusätzlich zu den Trainingsplänen an der körperlichen und taktischen Fitness arbeiten.

 

Vereinsseitig haben wir die notwendigen Hausaufgaben erledigt. Allen voran wurden alle notwendigen bürokratischen Schritte gesetzt und auch das gesamte Personal wurde von den Aktivitäten und Plänen ausführlich schriftlich informiert. Diesbezüglich befinden wir uns nunmehr in der Warteposition, ähnlich wie die gesamte Bevölkerung in Hinblick auf Corona Thematik. Wir können allerdings schon vorab ein Lob für den Einsatz der zuständigen Politiker, unseren Bürgermeister, den Dachverbänden, dem Fussballverband und unseren Geschäftspartnern aussprechen, denn die Auskunfts- und Hilfsbereitschaft war von hoher Qualität und Zuverlässigkeit.

 

Gerade in dieser Ausnahmesituation kann ein Verein auch Anhaltspunkt sein und genau dies zeigt sich in unseren Videokonferenzen. Durch diese können wir zumindest auch die persönlichen Kontakte innerhalb der Mannschaft aufrecht halten und der Spass kommt auch nicht zu kurz.

 

Wir hoffen alle, dass wir bald wieder "interessantere News" präsentieren können und halten euch weiterhin am Laufenden. Weiters möchten wir auf unser Lieferservice hinweisen, welches nach wie vor aufrecht ist. "Keine Scheu vorm Anrufen, wenn Hilfe benötigt wird!" (0664/2234208)

Medienbeiträge

SVS Umgang mit dem Corona Virus

Vorweg möchten wir seitens des SVS bekräftigen, dass uns der Ernst der Lage bewusst ist und die Gesundheit der Mitmenschen aber oberster Stelle steht. Trotzdem wollen wir unseren Freunde weiterhin mediale Inhalte bieten und so auch etwas zur Gestaltung der Freizeit beitragen.

 

Wie hat der SVS die letzten Tage miterlebt?

Da sich seit vorigen Donnerstag die Situationen beinahe stündlich geändert haben, mussten wir auch die Situationen anpassen. Planten wir noch freiwillige Einheiten an der Sportanlage am Donnerstag, welche wir in Kleingruppen bis Samstag koordiniert abhielten, mussten wir am Wochenende reagieren und und das Grenzstadion komplett sperren!

 

WIe wird das laufende Training gestaltet?

Hierbei gab es schon Donnerstag die ersten Pläne und diese wurden über das Wochenende beinahe perfektioniert. Hierbei gilt ein großer Dank dem Trainerteam, allen voran Chefcoach Alfred Wagentristl, welcher Videokonfernezen mit Videoanalysen abhält bzw. jeden Spieler individuelle Pläne zur Verfügung stellt.

 

Wie wird die Lage seitens des SVS (in Person Obmann Alex Bernhardt) gesehen?

Es ist eine unglaubliche, nicht zu erwartende Situation, welche mit Sicherheit Folgen in allen Bereichen haben wird. Die Folgen werden größtenteils womöglich negativer Natur sein, allerdings werden jene Personen, Unternehmen, Vereine etc. am besten damit umgehen können, welche positiv bleiben und inovative Ideen haben. Das "Jammern" wird Einzug halten aber unser Zugang wird sein, dass wir auch auf die Lage die richtige Antwort haben. Die Sorge um die Gesundheit aller Mitmenschen ist natürlich bei mir persönlich vorrangig, aber ich sehe als haftender Funktionär schon auch Probleme auf uns zukommen, welche wir ohne Unterstützung nicht so einfach bewältigen können. Ich denke dabei nur an die Absage und finanziellen Einbußen in Hinblick auf Heimspiele, aber vor Allem unserer April-Veranstaltung, welche ein großer Budgetposten ist. Diesbezüglich vertraue ich allerdings auf die politischen Vertreter, welche sich für den Breitensport einsezten, aber auch auf die Loyalität der Spieler, welche mit Sicherheit den SVS bis dato als fairen und loyalen Partner kennen gelernt haben.

 

Gibt es auch Aktivitäten des Vereines?

Unser ersten Gedanke war, dass wir als größter Verein des Ortes auch eine Verpflichtung haben und helfen sollten. Da wir vorwiegend junge gesunde Personen im Verein sind, bieten wir Personen in Risikogruppen an, im Notfall Einkäufe zu erledigen (0664/2234208). Im normalen Betrieb hoffen wir auch regen Besuch der Öffentlichkeit und jetzt wollen wir etwas zurück geben.

Weites haben die Spieler, welche wirklich sehr aktiv in unseren Gruppen Kontakt halten und fleißig die Heimeinheiten absolvieren, eine Online-Bildercollage erstellt, wo sich der SVS bei den derzeitigen "Helden des Landes" bedankt.

 

Gibt es eine Einschätzung wie die Saison weiter gehen könnte?

Diesbezüglich habe ich noch keine großartigen Gedanken verschwendet, da vorerst Fakten vorhanden sein müssen, um überhaupt Möglichkeiten ausloten zu können. Es wird mit Sicherheit eine Lösung geben, und es wird auch klar sein, dass die Entscheidungsträger in die Kritik geraten, da jeder Verein andere Voraussetzungen hat. Diesbezüglich wird seitens des SVS so gut es geht Verständnis aufgebracht werden, da ich mich in die Entscheidungsträger sehr gut hineinversetzen kann und die Verantwortung sehr groß ist.

 

Ich wünsche mir....

...das sowohl gesunde als auch inivzierte Personenen gesund bleiben und werden und wir hoffentlich bald wieder Fußballspielen können!!!

SVS News

Aufgrund der aktuellen Gesetzgebung hinsichtlich "COVID-19"
sind wir verpflichtet den öffentlichen Zugang an unserer Sportanlage zu untersagen.

Bis auf weiteres ist das „Grenzstadion“ für die Öffentlichkeit geschlossen!

 

Der gestern angebotene Hilfsdienst, für Personen welche ihre „besonders gefährdeten Liebsten(Personen ab 65 Jahre, kranke Mitmenschen)“ aufgrund Auslandsaufenthalt oder anderem Wohnsitz nicht versorgen können, ist nach wie vor aufrecht!

 

Euer SVS Team

Update zum Umgang mit "Corona" beim SVS

Aufgrund der Tatsache, dass seitens des Fussballverbandes der Spielbetrieb vorerst bis zum 5.4.2020 eingestellt wurde und natürlich in Hinblick auf die von der Bundesregierung vorgegebenen Maßnahmen haben wir beim SVS den Spielbetrieb sowohl im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich vorerst eingestellt. Der Trainingsbetrieb im Erwachsenenbereich wird in Form von Kleingruppentrainings und individuellem Heimtraining absolviert.

 

"Ich denke wir haben diesen sehr herausfordernden Tag gemeinsam durch viele Gespräche und Ideen gut gemeistert und haben einen Plan entwickelt, damit wir in dieser "Ausnahmesituation" einen koordinierten Trainingsbetrieb abhalten können ohne sich dabei in Großgruppen zu versammeln. Dabei gilt der Dank an das Trainerteam, welche sich die Arbeit der individuellen Heimtrainingsgestaltung macht und auch an die Spieler die sehr kooperativ waren. Seitens des SVS wünschen wir allen Mitmenschen, dass sie gesund bleiben, und wir bald auch wieder der "wichtigsten Nebensache der Welt" nachgehen können. Natürlich kann auch diese Situation wirtschaftliche Folgen für Vereine haben und diese müssen wir trotzdem wachsam im Auge behalten, wenngleich an oberster Stelle die Gesundheit ALLER Mitmenschen steht", Alex Bernhardt (Obmann SVS)

Trainingsvideo

Wochenplan

Der SVS startet in die neue Woche und wir werden uns gewissenhaft auf das erste Auswärtsspiel des Jahres vorbereiten. Nach 4 Punkten aus zwei Spielen möchten wir auch in Neutal anschreiben. Das dies kein leichtes Unterfangen wird, wissen wir, aber wir werden folgende Trainingseinheiten für eine optimale Spielvorbereitung nutzen.

 

  • Montag - Tormanntraining
  • Dienstag - Training
  • Mittwoch - Training
  • Freitag - Training
  • Samstag - Spiel in Neutal (17:00/19:00 Uhr)

 

Personell müssen wir auf den am Daumen verletzten Z. Varga weiterhin verzichten. M. Feyertag muss leider aufgrund einer Gelbsperre passen. Glücklicherweise macht sich in diesen Momenten der ausgeglichene Kader bezahlt und ich denke, dass über die Woche hinweg noch einer gesunder Konkurrenzkampf um die Startplätze entsteht.

Remis gegen Lockenhaus

Leider konnten beide Teams heute keine vollen Erfolge feiern. Die zweite Mannschaft erwischte einen schwarzen Tag und musste sich mit 2:4 geschlagen geben.

Im Spiel der Kampfmannschaften müssen wir von einem unglücklichen Punktverlust sprechen, da das Gegentor zum 1:1 erst zwei Minuten vor dem Ende erzielt wurde. Aufgrund des Chancenpluses hätten wir letztendlich bei einem Sieg von einem "verdienten Erfolg" gesprochen, aber die Gäste waren über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger Gegner, welcher bis zum Ende gefightet hat.

 

Spielbericht

Fotos

www.sv-schattendorf.at

SVS Wochenplan

Es geht in nunmehr in die erste reguläre Meisterschaftswoche und es wartet wieder ein Heimspiel auf uns. Gegen Lockenhaus/Rattersdorf wollen wir unsere hervorragende Heimbilanz weiter ausbauen, wissen aber das ein guter Gegner, welcher seit Jahren eine Konstante in der 2. Liga ist, ins Grenzstadion kommt.

 

  • Montag - Training
  • Dienstag - Tormanntraining
  • Mittwoch - Training
  • Freitag - Training
  • Samstag - Heimspiel gegen Lockenaus (13:00/15:00 Uhr)

6 Punkte zum Auftakt

Bei herrlichem Frühlingswetter ging es am gestrigen Samstag um die ersten Punkte im Jahr 2020. Gegner war kein geringer als der Titelfavorit aus Pilgersdorf.

 

Erfreulicherweise waren unsere beiden Teams am Tag X bereit und so konnten wir die 6 Punkte im Grenzstadion behalten.

 

Die zweite Mannschaft fightete bis zur letzten Minute und brachte den 1:0 Sieg (Torschütze M. Piller) über die Runden. Im Spiel der Kampfannschaften ging es ebenfalls sehr zu, aber schlussendlich feierten wir einen verdienten 3:1 Sieg.

 

Spielbericht

Fotos

www.sv-schattendorf.at

Medienberichte

Letzter Test in Leithaprodersdorf

Im letzten Testspiel vor dem Start am kommenden Samstag ging es für unsere Teams zum Burgenlandligisten aus Leithaprodersdorf. Aufgrund der Tatsache, dass wir bereits in 3 Tagen in die Liga starten, sind wir mit 24 Spielern angereist und stellten pro Halbzeit verschiedene Teams.

Unsere mit einigen Kaderspielern verstärkte U23 verkaufte sich gegen die Kampfmannschaft aus Leithaprodersdorf gut und beendete die Halbzeit mit einem 2:0 Rückstand.

In der zweiten Halbzeit hatte Leithaprodersdorf mehr vom Spiel und nützte auch den starken Wind um unsere Defensive ordentlich zu fordern. Bis auf ein Kopfballgegentor und eine gute Möglichkeit kurz vor dem Ende, arbeitete das Team sehr gut in der Defensive. Schlussendlich endete das Spiel 3:0 für Leithaprodersdorf, aber wir können auf einen gelungen Test zurück blicken und haben jedenfalls, durch die Vielzahl an eingesetzten Spieler, die Belastung sehr gut gesteuert, sodass wir am Samstag "ready" sein sollten.

Start in die Meisterschaftswoche

Nach einer Trainingseinheit mit einem internen Test am Kunstrasen in Sopron geht es in den kommenden Tagen um den Feinschliff für den Ligaauftakt am Samstag gegen den USC Pilgersdorf. Neben den Trainingseinheiten steht in der kommenden Woche auch noch ein Testspiel gegen Leithaprodersdorf am Mittwoch am Plan.

 

Am Freitag vor dem Auftaktspiel findet auch die Generalversammlung des SV Schattendorf im Weingasthof Wilhelm Grafl statt. Der SVS freut sich auf Euren Besuch und hofft auch am Tag darauf auf zahlreiche Unterstützung im wichtigen Heimspiel gegen Pilgersdorf.

 

Wochenplan

 

  • Montag - Training
  • Dienstag - Tormanntraining
  • Mittwoch - Testspiel gg. Leithaprodersdorf
  • Freitag - Training und Generalversammlung
  • Samstag - Heimspiel gegen Pilgersdorf (12:30/14:30 Uhr)

Trainingsvideo

SVS Wochenplan

Die Vorbereitung geht aufgrund des Nachtragsspieles am 22.2.2020 gegen Pilgersdorf in die finale Phase. Auch diese Woche steht für das Team wieder ein umfangreiches Programm am Vorbereitungsplan.

 

  • Montag - Tormanntraining
  • Dienstag - Training
  • Mittwoch - Training
  • Donnerstag - Training
  • Freitag - Training
  • Samstag - Internes Testspiel

Testspielsamstag für beide SVS Teams

An diesem Samstag testeten beide SVS Teams und es gab aufschlussreiche Erkenntnisse. Die zweite Mannschaft testete in Sopron gegen die Kampfmannschaft des SV Antau. Unser extrem junges Team verkaufte sich lange sehr gut, musste sich aber letztlich mit 0:4 (0:1) geschlagen geben.

 

Die Kampfmannschaft bestritt am Kunstrasen ein gutes Testspiel gegen Felixdorf. Das Spiel gegen die technisch und taktisch guten Gegner aus Niederösterreich ist schwierig zu analysieren. Unser Team startete extrem dominant in das Spiel und hatte in den ersten 20 Minuten 3-4 Top Chancen, welche nicht genutzt wurden. Nach der verdienten Führung durch A. Walzer, nach Vorarbeit von L. Stahleder, wurden wir etwas passiv und mussten entgegen dem Spielverlauf zwei Gegentore vor der Halbzeit hinnehmen. Diese wären mit Sicherheit auch vermeidbar gewesen, aber es muss auch gesagt werden, dass die Gegner diese beiden Tore hervorragend herausgespielt haben.

 

Nach der Halbzeit merkte man unseren Jungs die Müdigkeit der intensiven Wochen an und wir hatten von Minute 45  bis 60 Probleme im Umschaltspiel von der Offensive in die Defensive. Erfreulicherweise kamen wir in das Spiel zurück und die Mannschaft zeigte enorme Willensstärke, sodass der Ausgleich durch M. Cerny durchaus verdient war. Vorallem nach diesem Treffer lag sogar die Führung in der Luft, aber die 2-3 guten Möglichkeiten konnten wir leider nicht verwerten. Kurz vor dem Ende mussten wir nach einem Kopfball, welcher nach einer Ecke verwertet wurde, leider das 2:3 hinnehmen. Dies bedeutete auch den Endstand.

 

Fazit: Ein Spiel mit Höhen und Tiefen. Besonders positiv waren vor allem die Phasen am Beginn des Spieles und im letzten Viertel des Spieles nach dem Durchhänger in der zweiten Halbzeit. Die Anzahl an Gegentoren bzw. die Chancenauswertung sind mit Sicherheit ein Thema in den nächsten beiden Wochen, aber ich denke wir sind auf einem sehr guten Weg und werden am 22.2. 2020 zum Ligastart bereit sein.

Testspiel gegen SVM Amateure

Nachdem wir am Dienstag kurzfristig von den SVM Amteuren zu einem Testspiel in die AKA Burgenland eingeladen wurden, wurde seitens der Coaches die Gruppe in zwei Teile geteilt. Ein Teil der Gruppe absolvierte das Testspiel in Mattersburg und der weitere Teil absolvierte auf heimischen Terrain eine Trainingseinheit.

 

Das Testspiel gegen die Regionalligamannschaft war bei sehr starkem Wind für unser Team, vorallem in Hinblick auf die Arbeit gegen den Ball und Organsiation in der Defenisve, eine sehr lehrreiche Einheit. In Hälfte eins bzw. in den ersten 35 Minuten konnten wir größteteils mit geschickter und fleißiger Arbeit das Spiel offen halten und führten sogar mit 0:1 durch ein Tor von L. Secco.

 

Kurz vor der Pause mussten wir aus einem harten Elfmeter, und einem klaren Abseitsgegentor bzw. einem weiteren Treffer noch drei Gegentore hinnehmen, sodass es mit 3:1 in die Pause ging.

 

Nach der Halbzeit wurde es zunehmend schwiergier für unsere Burschen. Der böige Gegenwind und der große Druck der Gastgeber forderten eine enorme Laufarbeit. Schlussendlich mussten wir in der zweiten Halbzeit noch drei Gegentore hinnehmen und das Spiel endet mit 6:1 für die Amateure des SV Mattersburg.

 

Fazit: Ein sehr lehrreicher Auftritt in Hinblick auf Handlungsschnelligkeit, gepaart mit Willensschulung. Über weite Strecken, insbesondere in der errsten Halbzeit zeigte die Truppe eine ansprechende Leistung.

SVS Wochenplan

Nach dem ersten Testspielsieg am Wochenende gibt es diese Woche diverse Trainingseinheiten und auch einige Spiele für die SVS Teams. Kurzfrstigen wurde auf Anfrage der SVM Amateure für Dienstag ein Testspiel eingeschoben, ehe es am Wochenende gegen Felixdorf (KM) und gegen Antau (2. Mannschaft) geht.

  • Montag - Tormanntraining
  • Dienstag - Testspiel gg. SVM Amateure (19 Uhr/AKA Mattersburg)
  • Mittwoch - Training
  • Donnerstag - Training
  • Freitag - Training
  • Samstag - Testspiel gg. Felixdorf (12 Uhr/ KURA Eggendorf)
  • Samstag - Testspiel gg. Antau (13 Uhr/KURA Sopron)

Testspielsieg gegen die AKA

Bei wunderbarem Wetter hatten wir nach wenigen Minuten Anlaufschwierigkeiten gegen die sehr junge AKA U18 das Spiel gut im Griff, wobei in einigen Aktionen die letzte Überzeugung gefehlt hat. Nach der 0:1 Führung durch Z. Zsekely, nach Vorarbeit durch L. Secco, kamen wir auch zu guten Möglichkeiten, allerdings verkaufte sich die Heimmanschaft sehr gut und versuchte durch gutes Pressing die körperlichen Nachteile wett zu machen. Nach einem Lattenschuss von A. Walzer staubte Z. Szekely zum 2:0 ab. Diese bedeutete auch den Pausenstand.

Da erstmals beinahe der ganze Kampfmannschaftskader zur Verfügung stand, konnte das Trainerteam sehr viele Veränderungen in der Halbzeit vorhnehmen. Bis auf das rasche 3:0, nach einem Eckball von A. Walzer, durch D. Anicic gab es aber in den zweiten 45 Minuten viel an Verbesserungspotential. Der Gegner umspielte mutig unser Pressing und dadurch hatten wir nicht die gewünschte Ordnung in der Arbeit gegen Ball. Der 1:3 Anschlusstreffer resultierte aus einem individuellen Fehler im Spielaufbau und bedeutete auch den Endstand.

 

Fazit: Trotz des Sieges dürfen wir nicht zufrieden sein. Auch bei einer zufriedenstellenden ersten Halbzeit, wäre durchaus noch mehr Dominanz in der Zweikampfführung bzw. Überzeugung in den Angriffsaktionen möglich gewesen. Die zweite Halbzeit war mit Sicherheit auch durch viele Personalwechsel nicht so einfach, allerdings war diese für unseren Anspruch zu wenig, wobei mit Sicherheit auch eine gewisse körperliche Müdigkeit in dieser Phase der Vorbereitung vorhanden war.

Wochenplan

Die dritte Trainingswoche wird etwas abwechslungsreicher beim SVS gestalten, denn neben einer Kunstrasentrainingseinheit wird es auch einen Relaxtag in der Therme Bad Sauerbrunn geben.

 

"Das Training auf dem Kunstrasen wird für uns eine gute und wichtige Einheit werden, da wir auf dem Großfeld taktische Themen in Angriff nehmen können. Trotz der guten Bedingungen am Trainingsplatz in den letzten Wochen, ist es  für die Weiterentwicklung bzw. Findung der Mannschaft notwendig auch mal auf Spielfeldausmaß zu trainieren."

  • Montag - Tormanntraining
  • Dienstag - Training (Kunstrassen Sopron)
  • Mittwoch - Training
  • Donnerstag - Regenerationseinheit (Therme Bad Sauerbrunn)
  • Freitag - Training
  • Samstag - Testspiel AKA U 18 (Akademie Mattersburg)

Testspiel gegen Kobersdorf

Nach einer intensiven kräfteraubenden Trainingswoche ging es am Samstag zum zweiten Test dieses  Jahres gegen Kobersdorf. Dieses 3:3 (Tore SVS: Stahleder, Szekely und Enyingi) ist schwer zu analysieren, denn trotz dreier Tore gab es für uns noch weitere 4-5 Topchancen (dreimal Aluminium) und noch weitere gute Angriffe, welche nicht fertig gespielt wurden.  Verbesserungswürdig war sicherlich das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft bei den drei Gegentoren. Positiv zu erwähnen, ist jedenfalls die Willensstärke der Truppe, welche in den letzten Minuten, trotz Müdigkeit, noch alles versucht hat, um einen Sieg zu einzufahren. Aufgrund der mangelnden Chancenauswertung gelang dies zwar leider nicht, aber der Test gab mit Sicherheit aufschlussreiche Erkenntnisse.

Zwichenfazit Vorbereitung

Die Vorbereitung ist voll im Laufen und nach gut zwei Wochen kann bereits auf diverse Trainingseinheiten zurückgeblickt werden...

 

Die Vorbereitung läuft...

bis dato nach Plan und die Mannschaft arbeitet in den Einheiten hervorragend.

 

Das Wetter...

ist für eine Wintervorbereitung mehr als opitmal. In früheren Zeiten konnte wir wochenlang nur auf gefrorenen und schneebedeckten Böden arbeiten. Dies bleib uns glücklicherweise bis dato erspart.

 

Die in der Wintervorbereitungen einnzuplanenden Ausfälle...

sind glücklicherweise überschaubar. Bis auf 3 kranke Spieler und die Langzeitverletzten ist der gesamte Kader verfügbar und die Anzahl  innerhalb Trainingsgruppe liegt fast täglich bei mindestens 20 Spielern.

 

Die Trainingsgestaltung...

ist seitens des Trainerteams, trotz der notwendigen Intensität, sehr abwechslungsreich und daher ist innerhalb der Gruppe die Stimmung auch sehr gut.

 

Der Plan fürs Frühjahr lautet...

das beide Teams an den Spieltagen ihr Leistungsvermögen abrufen, gute Spiele abliefern und den Matchplan umsetzen. Wenn dies beiden Teams gelingt, werden sich auch die Ergebnisse dementsprechend einstellen.

 

Am Wochenende gehts zum nächsten Test gegen...

den ASK Kobersdorf. Nach dem Spiel, welches am Kunstrasen in Sopron stattfindet, hoffen wir auf zahlreichen Besuch beim ersten "Faschingsspanferkelessen mit anschließender 90iger Party" im Clubraum des Grenzstadions.

1. Testspiel im Jahr 2020

Den Abschluss einer sehr intensiven Trainingswoche bildet heute das erste Testspiel am Kunstrasen in Sopron gegen SC Bad Sauerbrunn. Trotz eines Chancenpluses für Bad Sauerbrunn verkauften wir uns in Durchgang eins sehr gut. Leider erhielten wir kurz vor dem Pausenpfiff, nach einem Konter im Anschluss an eine eigene Ecke das 0:1.

Nach der Pause und einigen Spielerwechseln auf beiden Seiten entwickelte sich auch ein ausgeglichenes Testspiel, mit der ein oder anden guten Tormöglichkeit auf beiden Seiten. Die beiden Gegentore gegen Ende des Spieles, welche den 0:3 Endstand bedeuteten, sind zwar im ersten Moment etwas ärgerlich, aber abgesehen vom Ergebnis können wir auf einen gelungenen Test gegen einen höherklassigen Gegner zurück blicken.

 

Aus personeller Sicht ist zu erwähnen, dass trotz der Ausfälle von Anicic, Frank, Jurik, Stöger, Walzer, Hergovits und Fischer 16 Spieler zum Einsatz kamen.

Gelungener Trainingsauftakt

Bei herrlichem Wetter gab es im Grenzstadion am Samstag Nachmittag den Trainingsauftakt für die Frühjahressaison 2020.

 

Nach der Vorstellung der Neuzugänge und der diversen organisatorischen Angelegenheiten wurde auch das Mannschaftsfoto durch unseren "Medienchef Robert Lomosits" geschossen.

 

Danach  ging es mit der Arbeit am Platz endlich los. 19 Spieler arbeiten in Gruppen mit dem Trainerteam und genossen bei der harten Arbeit auch den ein oder anderen Sonnenstrahl.

 

In der kommenden Woche geht es mit 4 Trainings und dem ersten Testspiel gegen SC Bad Saurbrunn am Kunstrasen in Sopron (Samstag, 13 Uhr) weiter.

SVS News

Nach knapp zwei Jahrzehnten als Tormann, Tormanntrainer und Funktionär muss Christian Tschürtz kurzfristig aus beruflichen Gründen eine Auszeit nehmen. Der SVS bedankt sich für die hervorragende loyale und gute Arbeit und freut sich aber gleichzeitig das „Chri“ weiterhin dem SVS mit Rat und Tat zur Seite steht! Danke

 

Trotz der kurzfristigen überraschenden Veränderung konnte der SVS mit Ex Trausdorf Keeper Christopher Barilich einen motivierten Neuzugang ins Trainerteam holen, welcher abwechselnd mit Erwin Jagsich die Torhüterbetreuung bei Training und Spielen übernehmen wird. Herzlich Willkommen!

Ansprechende Leistung beim Rosalienpokal

Der SVS bot beim Rosalienpokal des SV Forchtenstein eine gute Leistung hatte bis zum letzten Gruppenspiel die Chance auf die Halbfinalteilnahme.

 

„Leider mussten wir gegen die SVM Amateure dem hohen Tempo der ersten beiden Spiele Tribut zollen und waren gegen die Youngsters chancenlos. Vor Allem gegen die Burgenlandligisten Sauerbrunn und Oberwart zeigte das Team sehr gute Leistungen!“

 

Ergebnisse
SVS - Oberwart 1:2
SVS - Sauerbrunn 3:1
SVS - SVM Amateure 0:4

SVS News

Das neue Jahr steht bereits vor der Tür und auch für unser Team gehts langsam aber sicher in Richtung Vorbereitung auf das Frühjahr 2020.

 

Bereits diese Woche gibt es bereits ein Wiedersehen des Teams, ehe es nach einer einwöchigen Pause, am 11.01.2020 mit der Vorbereitung auf das Frühjahr los geht.

 

Wochenplan

  • Montag - Hallentraining
  • Donnerstag - Hallentraining
  • Samstag - Hallenturnier "Rosalienpokal" in Mattersburg
  • 11.01.2020 - Trainingsauftakt

 

Transfernews

 

Hinsichtlich der Kaderveränderungen dürfen wir bekannt geben, dass mit Sylvester Heuberger, Andreas Strommer, Andreas Walzer und Marco Piller vier Spieler verpflichtet werden konnten. Es handelt es sich hierbei allsamt um charakterstarke erfahrene Spieler, welche unserer Truppe sowohl außerhalb und innerhalb des Feldes Stabiltät verleihen sollen. 

 

Patrick Hanbauer und Abel Kulcar werden den Verein verlassen. Stefan Prikozvoits und Hannes Haring werden ihre Kampfmannschaftskarrieren beenden, allerdings dem Verein weiterhin erhalten bleiben und auch in der zweiten Mannschaft mithelfen. 

 

Vorallem auf der Zugangsseite werden wir nicht mehr aktiv werden und hoffen, dass wir dadruch eine ruhige Transferperiode im Jänner 2020 erleben dürfen und schon die gesamte Energie in die Vorbereitung legen können. 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Bernhardt

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.